Hygienic Design
wave-white

Hygienic Design: Eine Grundvoraussetzung für hygienegerechte Dichtungen

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie besteht eine der wichtigsten Herausforderungen darin, Dichtungen zu finden, welche die Normen für Hygienic Design erfüllen.

Bei Lebensmittel- und Getränkeanwendungen, bei denen Dichtungen direkt mit dem Endprodukt in Kontakt kommen, soll über Hygienic Design Standards sichergestellt werden, dass Lebensmittel und Getränke sicher und hygienisch hergestellt, verarbeitet und behandelt werden. Dichtungen, die nach Hygienic Design gefertigt wurden, können in CIP-/SIP-Prozessen gereinigt werden. Dadurch wird das Risiko einer Kontamination durch Mikroorganismen ausgeschlossen. Um ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen, muss Totraum, in dem sich Rückstände ansammeln können, eliminiert werden. Rechteckige Nuten mit einem Füllgrad von rund 80 Prozent sind nicht zulässig. Der Werkstoff muss ebenfalls berücksichtigt werden. Insbesondere Elastomere weisen höhere Fertigungstoleranzen auf. Bei einem nicht konformen Design kann die Nut sogar bereits beim Einbau überfüllt werden. Elastomere sind inkompressibel. Zudem ist ein Ausdehnungsspiel erforderlich. Die Wärmeausdehnung von Elastomeren ist ebenfalls ein kritischer Faktor, denn sie ist im Vergleich zu Stahl 15-mal höher. Wenn die Ausdehnungsmöglichkeit zu gering ist, besteht die Gefahr, dass bei der Abkühlung aufgrund der extremen Spannung Abscherungen entstehen.

Freudenberg Sealing Technologies entwickelt innovative Dichtungslösungen mit internationalen industriespezifischen Freigaben, speziell nach Hygienic Design Standards. Alle Produkte sind gegen das Prozessmedium selbst sowie gegen alle in CIP-/SIP-Prozessen verwendeten Reinigungsmedien beständig. Je nach Anwendung und Herausforderung entwickeln wir auch kundenspezifische Lösungen aus Hochleistungsmaterialien. So bieten wir Ihnen ein einzigartiges Produktportfolio für hygienegerechte Anlagen in der Prozessindustrie.

Dazu gehören die Hygienic Forseal, Hygienic Pressure Seal, hygienische Radialdichtungen für Sitzventile, der Radiamatic® HTS II 9539 VL, Schaftdichtungen, Klappendichtungen, Hygienic Usit® Ringe, Clampdichtungen mit Stützring und aseptische O-Ringe.

Freudenberg ist außerdem aktives Mitglied der European Hygienic Engineering and Design Group (EHEDG) und wirkt an der weiteren Entwicklung von Normen und empfohlenen Verfahren mit. Bei Neuentwicklungen bietet Freudenberg als zusätzliche Sonderleistung FEM-Berechnungen an.

NEUES VIDEO

HYGIENIC DESIGN

In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie besteht eine der wichtigsten Herausforderungen darin, Dichtungen zu finden, welche die Normen für Hygienic Design erfüllen.

Jetzt anschauen!

Fragen Sie Die Experten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Haben Sie eine Frage? Möchten Sie sich von einem Experten bei der Auswahl der besten Dichtungslösung für Ihre Anforderungen beraten lassen? Wünschen Sie ein konkretes Angebot? Wir freuen uns auf Sie.


*Pflichtfelder

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Bitte versuchen Sie es noch einmal.

Verwandte Dokumente

LinkedIn

Join Us!

Freudenberg Sealing Technologies, seine Produkte und Serviceangebote in Wort und bewegten Bildern erleben, sich mit Kollegen und Stakeholdern vernetzen und dabei wertvolle geschäftliche Kontakte knüpfen.

Auf LinkedIn vernetzen!